fbpx
Das Rendezvous mit der grünen Fee.

Das Abweichen vom Mainstream hat sich ausgezahlt. Nachdem F&B-Manager Wolfram Pizzera für die Neuausrichtung der »Émile Bar & Brasserie« Kan Zuo, Besitzer der »Sign Lounge« an Bord geholt hat, finden sowohl das neue Barkonzept als auch die erfreulichen Cocktail-Kreationen bei einem breiteren Publikum Anklang. Der Relaunch der Bar überzeugt mit einer eigenen Gesichte zu Émile, einem Weltenwanderer, einer grandiosen Karte (sowohl bei Eigenkreationen als auch beim Design), einem jungen Barteam, durch vorgefertigte Cocktails zum Mitnehmen – und mit der »Grünen Stunde«: Gästen wird spielerisch und kulinarisch das kontroverse Thema »Absinth« als Aperitivo nahegebracht. Mit einer gelungenen Inszenierung, bei der man sich einen Absinth-Cocktail »malen« kann, werden kurzweilig Hemmschwellen zur legendenumwobenen Spirituose abgebaut.