Südseegefühle auf dem LIQUID MARKET: der Plantation Pineapple ist dabei!

Wenn die Ananas auf Rum trifft: Ferrand bringt dieses Jahr den Plantation Pineapple Stiggins’ Fancy mit auf den LIQUID MARKET und damit Karibikträume ins Glas.

Wie kommen eigentlich die Ananasaromen in die Flasche? Für den Plantation Pineapple wird Rum mit echter Ananas aromatisiert und der Stiggins’s Fancy – zum Namen etwas später mehr – ist aus der Kollaboration zweier absoluter Experten entstanden: Rum-Kenner Alexandre Gabriel aus dem französischen Cognac-Haus Ferrand, der selbst für Plantation Rum verantwortlich zeichnet, und der Cocktail-Experte David Wondrich haben gemeinsam den Plantation Pineapple kreiert. Der Plantation Pineapple ist das Ergebnis der bereits dritten Zusammenarbeit von Wondrich und Gabriel, die beiden haben zum ersten Mal gemeinsam an der Ferrand Cognac 1840 Original Formula gearbeitet, die zweite Kollaboration fand im Zuge des Pierre Ferrand Dry Curaçao statt.

Bei der Herstellung des Plantation Pineapple wird zunächst die Schale der Queen Victoria Ananas in Plantation 3 Stars White für eine Woche eingelegt, dann folgt die Destillation des Mazerats in Pot Stills. Das Fruchtfleisch der Ananas lagert drei Monate lang in Plantation Original Dark Rum, schließlich ruht eine Mischung beider Rums für drei Monate in Holzfässern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Geschmacklich bringt der Plantation Pineapple einen feinholziger Auftakt mit, der sich dann mit opulenten Fruchtnoten, darunter neben der Ananas auch geröstetet Kokossnuss und Mandel.

Sein voller Namen – Plantation Pineapple Stiggins’ Fancy – wurde übrigens inspiriert vom Charles Dickens Charakter Pfarrer Stiggins in Pickwick Papers, dessen liebstes Getränk der Ananasrum war.



Auf dem LIQUID MARKET 2021 wird der Plantation Pineapple Stiggins’ Fancy in gleich mehreren Cocktails seinen Auftritt haben, alle kreiert von Florian Geschka aus der Zum Wolf Bar in München. Inspiriert ist die Bar von den klassischen, amerikanischen Cocktail Bars, was sich auch auf der Karte widerspiegelt: nur die feinsten Spirituosen aus Kentucky und Tennessee stehen beim „Wolf“ im Fokus. Diese Bar ist in diesem Jahr auch die Partnerbar von Ferrand auf dem Cocktailfestival.

Schonmal vorab einen der Drinks von Florian Geschka probieren? Das sagt der Bartender zu seiner Kreation: „Maison Tiki ist eine liebevolle Erinnerung an eine Reise nach Frankreich zum Maison Ferrand und eine Hommage an die Plantation Society. Einfach Stiggin Fancy.“

Maison Tiki

5cl Plantation Pineapple
1cl Ferrand Curacao
2cl Limette
2dash Bittermans Tiki bitter
Filler Balis Tiki